Carmen Haslinger

Obfrau und Tierpflegerin

Mein Name ist Carmen Haslinger. Ich bin die Gründerin der Eichhörnchen Hilfe und somit auch die Pflegerin. Seit vielen Jahren kümmere ich mich um die kleinen hilfsbedürftigen Nager. Da aufgrund der Umweltschädigung (Abholzung, Monokulturen, Straßenverkehr) immer mehr Eichhörnchen in Not geraten, habe ich mich entschlossen, einen Verein zu gründen und meine Station auszubauen. Der Verein „Eichhörnchenhilfe Salzburg“ ist eine vom Land anerkannte und geprüfte gemeinnützige Organisation. Er wurde im August 2020 gegründet. Unser Ziel ist es verletzte, verwaiste oder sonstige in Not geratene Eichhörnchen zu retten, sie gesund zu pflegen um sie dann wieder in die Natur zu entlassen. 

 

Christian Pusterhofer

Kassier und Käfigbauer mein Mann für alle "Felle"

Mein Freund der Käfigbauer- wie er sich selbst nennt. Als Mann einer Eichhörnchenpflegerin hat man es definitiv nicht immer leicht. Nachts läutet alle paar Stunden der Wecker da die kleine Babybande auch Nachts Durst hat. Zeit für einander bleibt sowieso nicht viel. Jedoch hat Christian diese kleinen flauschigen Wesen sehr in sein Herz geschlossen. Wo Arbeit anfällt wird diese stets mit viel Geschick erledigt. 

Elke Endres

Schriftführerin und Pflegerin der wilden Hörnchen am Waldrand

Meine Mutter. Mit viel Liebe und großer Sorgfalt kümmert sie sich um die scheuen Kobolde der Auswilderungsvoliere am Waldrand. Oft sieht sie bereits ausgewilderte Hörnchen über ihre Terrasse huschen. 

Magdalena

Meine gute Seele

Die liebe Magdalena hilft mir bei der Flaschenaufzucht von „einfacheren Flaschenkindern“ , beim Saubermachen der Gehege, näht meine süßen Kuschelsachen und übernimmt TeeNager (halbwüchsige Hörndis welche keine Flasche mehr brauchen), bis sie ins Auswilderungsgehege ziehen dürfen. Ich freu mich unglaublich, einen so liebevollen , naturverbundenen Menschen in meinem Team zu haben

Gut Aiderbichl

Auswilderungsteam

Das liebe Team vom Gut Aiderbichl betreut die Auswilderungsstation in Henndorf.